Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog
21. Oktober 2011 5 21 /10 /Oktober /2011 11:55

null

Wer kennt nicht das Gefühl, das man hat, wenn man weiß, dass man ab heute alleine ist - ohne sie, ohne ihn, ohne dich - „amore e‘ finita", aber das Leben geht weiter.

 

Die neue Single von Bruno Ferrara ist wie eine männliche Offenbarung, schon vom ersten Ton an, die beschreibt wie das so ist mit dem Ende einer Liebe. Der italienische Charmeur beschäftigt sich mit den Konflikten einer Trennung und der daraus sich resultierenden neuen Lebenssituation.

 

"Senza Di Te" sind ehrliche Zeilen mit eindringlicher Stimme, die sowohl Frauen als auch Männer berühren und eine langanhaltende Gänsehaut hinterlässt.

 

"Senza Di Te" - Die neue Radiosingle ist auf dem Album „Tempo D‘ Amore" von Bruno Ferrara enthalten! Bruno Ferrara wird am 22.10.11 in der beliebten ZDF Show "Willkommen bei Carmen Nebel" auftreten und sich mit nationalen und internationalen Stars wie Roland Kaiser, Paul Potts, Peter Maffay und Ella Endlich die Bühne teilen.
Quelle: Ellenberger

 

Weitere Informationen unter: www.brunoferrara.de

 

TV Termin:
22.10.2011 ZDF 20.15 Uhr "Willkommen bei Carmen Nebel"

Diesen Post teilen
Repost0
21. Oktober 2011 5 21 /10 /Oktober /2011 11:54

null

Nicht immer müssen Hits im neuen deutschen Popschlager mit treibenden Stampf-Bässen und Ballermann-Phrasen ausgestattet sein. Vor einem Jahr schaffte es der Österreicher Gilbert zunächst mit der Midtempo-Single "Doch ich wein" und dann mit seiner "Lady Lay (warst meine Sternenfängerin)", einer ganz behutsamen Gitarrenpop-Nummer, auf die vordersten Plätze der Hitparaden und behauptete sich dort über Wochen! Das Ganze war mit einigen Premieren verknüpft: Erste Veröffentlichungen bei der neuen Plattenfirma Ariola (Sony Music), erste Produktionen von David Brandes, erste Top-10-Platzierungen in den Airplaycharts. Selbst in Gilberts Heimatland Österreich, wo die Karriere sowieso schon gut lief, machte sich der Aufschwung bemerkbar: Das Album "Lady Lay" kletterte hier bis in die Top 10 der Verkaufscharts! Und doch war dieser Erfolg nicht nur den neuen Umständen zu verdanken, sondern auch der jahrelangen Arbeit und Beharrlichkeit des gebürtigen Tirolers, der mit seinem Lebensmotto "Der Weg ist das Ziel" gut gefahren ist. Außergewöhnliche Texte legen sich bei Gilbert über ehrlich gemachte, einfühlsame Musik. Das Transportmittel ist seine ausdrucksstarke, charismatische Stimme, die man nach den ersten Silben wiedererkennt. Am 21. Oktober 2011 erscheint Gilberts neues Album: "Zeitsprung".

 

Auf dem Grundstein, den sich Gilbert gemeinsam mit seinem neuen Team mit "Lady Lay" gelegt hatte, wurde mit dem neuen Album konsequent weitergebaut. Im klanglichen Mittelpunkt der Produktion steht die Akustik-Gitarre, die den zwölf Songs die Attitüde großer Singer/Songwriter gibt, mit denen sich Gilbert durchaus identifizieren kann. International konkurrenzfähiges musikalisches Gespür liegt hier vor, daran gibt es keinen Zweifel. Aber die Nonchalance, die Selbstverständlichkeit, der Charme – das kommt vermutlich doch aus Österreich. Teils rockig, teils verträumt sind Gilberts Songs. Das kann man ruhig kombinieren, auch wenn es erst mal mutig erscheint. Letztlich repräsentiert es den Facettenreichtum des Lebens, den zu betonen Gilbert wichtig ist. Und damit sind wir bei den Texten. Vielschichtiger könnten die kaum sein. Das Thema Zeit spielt (wie der Albumtitel verrät) eine zentrale Rolle. Das Leben im Hier und Jetzt und die Blicke zurück und nach vorne – das alles steht im Zentrum des Albums. Vom Sommerfeeling in der ersten Single "32 Grad im Schatten" über die zerreißende Angst vor dem Untergang einer Beziehung in der edlen Midtempo-Nummer "Ich wachte auf" ist hier das gesamte emotionale Spektrum von Lovesongs vertreten. Im Wechselspiel zwischen Liebe und Zeit bewegt sich auch "11 ½ Minuten", die musikalische Verarbeitung einer Situation kurz vor der Trennung. In "Ich hatte mal 'ne Zeit" liegt diese Trennung schon ein wenig zurück, ist aber alles andere als vergessen. "Verletzlich" reflektiert die Entwicklung vom Kind zum Mann und den Umgang mit Gefühlen, der sich zwangsläufig mit den Jahren verändert.

 

Gilbert bleibt aber auf dem Album "Zeitsprung" nicht bei Beziehungsweisen. Der kritische Blick auf unsere Zeit und Gesellschaft blitzt immer wieder durch. Den Text zu "Freiheit – Hoffnung – Liebe" schrieb er nach seinem Besuch in Südafrika, wo er in einem Township auf Menschen traf, die ihn in ihre Lebensgefühle und –umstände einführten und einen neuen Blick auf die Zustände auf unserem Planeten ermöglichten. "Ich hab´ heut noch Kontakt zu den Leuten", erklärt Gilbert. "Jetzt stehe ich mitten im Ghetto, sehe nur Krankheit und Leid. Und ich begreife, es ist wahr. Mein Gott, das alles ist Wirklichkeit", heißt es im Prechorus des aufrüttelnden Songs, dessen Botschaft "Es fehlt Freiheit, es fehlt Hoffnung, fehlt die Liebe" wohl niemanden kalt lassen kann. Wie ein Gegenpol aus Lächerlichkeit erscheint da die verloren-verlogene Lebensgeschichte eines "It-Girls", die Gilbert in "Susi lacht – Susi weint" erzählt. It-Girls, das sind diese Mädels, die man aus den Medien kennt, ohne zu wissen, was genau sie eigentlich geleistet haben (und es gibt Gründe, dass man es nicht weiß). Das "Merci, merci" im frankophilen Sound am Ende des Studioalbums "Zeitsprung" ist da doch lieber den wirklich wertvollen, Kraft spendenden Menschen gewidmet, von denen man im Leben höchstes eine Handvoll hat.

 

Für den Bonuspart des Albums "Zeitsprung" hat sich Gilbert zwei seiner Favoriten herausgesucht, nämlich die erste Single "32 Grad im Schatten" und den Titelsong "Zeitsprung", und gemeinsam mit Mastermind David Brandes für Extended Versionen gesorgt. Mit dreizehn Minuten geballter Tanzkraft endet das knapp einstündige Album "Zeitsprung", mit dem Gilberts Weg weiter in die Höhenlagen der deutschen Popszene führen dürfte. Ohne Zweifel eine der interessantesten, ehrlichsten, authentischsten und liebevollsten Produktionen des Jahres 2011.

Gilberts neues Album "Zeitsprung" inkl. der Hit-Single "32 Grad im Schatten" ist ab 21. Oktober 2011 im Handel erhältlich.
Quelle: Sabine Rothmair Ariola

 

Weitere Informationen: www.gilbert-music.com und www.ariola.de .

 

Diesen Post teilen
Repost0
21. Oktober 2011 5 21 /10 /Oktober /2011 11:52

null

Diana und Marco, sind das junge und sympathische Gesangsduo am deutschen Schlagerhimmel. Sie haben sich gefunden und gefühlt, dass die deutsche Schlagermusik sie beide verbindet und glücklich macht. Daraus entstand eine wundervolle Zusammenarbeit nicht nur im Musikstudio, sondern auch auf der Bühne. Ihre ersten vier eigenen Titel, "Komm doch zurück", "In uns brennt ein Feuer" und "Einen Sommer auf Mallorca" und "Ich schenk Dir einen Sommer", waren 2011 die Tanzhits bei vielen Live-Veranstaltungen.

 

Am 21.10.2011 erscheint nun der neue schwungvolle und sehr gut tanzbare Titel "Aus Verseh'n verliebt" im Handel und auf allen relevanten Downloadportalen.

 

Auch dieser Titel wurde von ForFeetMusic komponiert und arrangiert und trägt wieder die Handschrift von Antje Sommerfeld und Holger Quak. Der Text stammt dieses Mal aus der Feder von Nicole Werner.

 

Sie hat Diana & Marco den Text auf den Leib geschrieben. Erzählt wird die Geschichte in diesem Titel vom zufälligen Begegnen beim Check-In auf dem Flughafen bis hin, dass der Flieger verpasst wird und ein Happy-End die Beiden sehr glücklich zusammenführt. In diese Geschichte kann sich jeder hinein versetzen, dem es vielleicht auch mal so ergangen ist.
Denn die beiden haben sich dabei: "Aus Verseh'n verliebt"
Quelle: Idee Medien Ltd.

 

Hörprobe, Fotos und mehr Informationen von Diana & Marco: www.diana-marco.de

 

Diesen Post teilen
Repost0
21. Oktober 2011 5 21 /10 /Oktober /2011 11:50

null

Es gibt Menschen, die scheinen anders zu sein als du und ich. Während wir „Otto-Normal-Verbraucher" unseren Schönheitsschlaf und unsere Atempausen brauchen, wirbeln sie scheinbar ununterbrochen und voller Tatendrang und Kreativität durchs Leben. Einer dieser 100% lebendigen Kreativen ist der in Ostholstein lebende TOM FOXx. Als Moderator, Szene DJ oder Live-Entertainer rockt er die Disco- und Schlagerbühnen in ganz Deutschland und auf den Partyinseln der Balearen. 2005 holte er sich den Weltrekord im DJ Marathon mit 77 Stunden Non-Stop-Musik. 2010 wurde er beim Schlager Saphir unter die ersten fünf erfolgreichsten Newcomer gewählt. An den noch freien Abenden begeistert er das Publikum mit seiner großartigen TOM FOXx -Show – mit einem von ihm fantastisch inszenierten Bühnenspektakel – und tagsüber managed er erfolgreich seine Künstler-Agentur AMS und schreibt seine eigenen Texte.

 

Seine Singles „Freitag Nacht", „Jackpot" und „Ich brauche einen Engel" schossen auf diversen Schlagerplattformen und Internetradios in die Charts und erhielten von den Top-DJs der Disco-Szene das Prädikat „absolut tanztauglich.

 

Jetzt erscheint das erste Album von TOM FOXx: Ganz im Zeichen des von ihm so verehrten Disco-Fox präsentiert er auf „DEIN PILOT" 12 starke Songs und einen 100 Prozent tanzflächenkompatiblen, 12minütigen Hitmix. Das Album überzeugt unter anderem durch seine eingängigen Texte, die perfekt widerspiegeln, was viele von uns täglich empfinden oder wovon wir träumen und das nicht in verfremdetem, intellektuellen „Kunst-Deutsch", sondern im Umgangston unseres täglichen Alltags.

 

„Könige der Nacht" ist ein Titel des aktuellen Albums, der besonders berührt; Melodie und Text gehen unter die Haut und hinterlassen dieses berühmte wohlig-melancholische Gefühl, das uns solche Songs gerne wieder und wieder hören lässt.

 

Durch seine direkte Ansprache zugegebenermaßen nicht unbedingt „radiotauglich", dafür aber umso persönlicher ist Track Nr. 9. „Authentischer geht’s gar nicht mehr", lacht TOM. „Den Text habe ich quasi von mir selber abgeschrieben, ich hatte einen unglaublichen Streit mit meiner Frau – die Versöhnung war der Wahnsinn und dieses intensive Erlebnis habe ich versucht, in „Scheissegal" wiederzugeben."

 

„Sie liebt ihn ewig" ist ganz klar an „Sie liebt den DJ" angelehnt und eine Hommage an den von TOM hochgeschätzten Künstlerkollegen Michael Wendler. Ein Song, der sicherlich auch in TOM FOXx Show einen festen Platz haben wird.

Auch der Titelsong des Albums „Dein Pilot" überzeugt. Lassen wir uns mitnehmen, auf eine Reise durch die Welt des TOM FOXx, dieses Album schmeckt nach Urlaub, Sonne, Party, Liebe und Vertrauen in die eigenen Gefühle und das alles tanztauglich verpackt in den pulsierenden Beat des Disco-Fox.

 

Und TOM weiß, was er seinen Fans schuldig ist: Neben diesen 12 Titeln und dem Long-Version-Hit-Mix auf dieser CD, gibt es als Zugabe noch einen zweiten Silberling mit den dazugehörigen Karaokeversionen zum Selbersingen.

Ein umfangreiches, farbiges Booklet mit Fotos und allen Songtexten rundet das Debüt-Album „Dein Pilot" perfekt ab.
Quelle: Ulrike Hansmann-Gross / PR-Beratung & Medienmanagement

 

Weitere Informationen: www.tom-foxx.de

 

Diesen Post teilen
Repost0
13. Oktober 2011 4 13 /10 /Oktober /2011 14:16

null

Wonach tanzt die High Society? Was läuft im Münchner P1 und im Jimmy’s, Monte Carlo? Wenn der Jetset sich die Nächte reserviert, Champagner in Strömen fließt und feinster Wodka den exklusiven Rausch verspricht, dann wird es Zeit für hochwertigen House, drückende Beats und reine Euphorie. Denn so wie die Schwärmer der Nacht ist auch ihre Musik: Sexy, unersättlich, unwiderstehlich und mit ewiger Jugend ausgerüstet. Wo die erste Liga der Clubszene spielt, spielt auch der bestens informierte House-DJ und packt seine Tracks aus, die das Thermometer vom ersten Takt an hochjagen lassen. Die Superliga der Tracks aus den Top-Clubs zwischen Moskau und Miami gibt es jetzt geballt in einem Pack: Erste Liga - 42 Famous House & Club Tracks. Mit über 40 Powertracks, das Feinste vom Feinsten bieten. Willkommen im Club!

Auf zwei CDs entfaltet die Clubszene ihre gesamte aktuelle Blüte, mit knackigen House-Tracks, die zum Besten gehören, was man in der Welt der Beauties und Bargänger zu hören bekommt. Mit Erste Liga - 42 Famous House & Club Tracks wird die Nacht nicht enden, auch wenn der Tag kommt. Und bei diesem Tracklisting geht die Sonne für den Tanzwilligen garantiert auf! Der Einstieg in die Compilation sollte jeden auf die Tanzfläche schleudern, der noch Beine hat: So reichen Mike Candys mit „One Night in Ibiza“ und Jason Derulo mit „Don’t Wanna Go Home“ einander die Hände. Lucenzo feat. Big Ali mit „Vem Dancar Kuduro“ bringen den Sommer über die Massen zum Tanzen und der Göttinger Star-DJ Scotty steuert seinen brandneuen Hit „Sundown“ bei. In Wien schraubten Deep Criminal ihren mitreißenden Elektro-Track „Love At First Sight“ zusammen und Milk & Sugar nahmen den Klassiker „Pata Pata“ von Miriam Makeba neu auf.

 

Ist die Party soweit ins Rollen gekommen, geht es nun Schlag auf Schlag, oder vielmehr Beat auf Beat: DJ Antoine vs. Timati katapultieren uns „Welcome To St. Tropez“, wo uns Alex Gaudino und Kelly Rowland mit dem hymnischen „What A Feeling“ empfangen. Weiter geht es über Hamburg - Point Blank mit „Walking On Air“ - zurück nach Spanien, wo Ruben Alvarez And Yves Murasca ihren enorm upliftenden Housetrack „All The Same“ präsentieren. Brandneu ist auch der herrlich melodische Hit „Weightless“ der legendären Laserkraft 3D. Zu laut? Ganz im Gegenteil: „Ihr seid so leise (scheisse, scheisse leise)“ behaupten Aquagen und drehen auf, bis … nein, nicht der Arzt, sondern Sahara feat. Shaggy mit einer Erfrischung namens „Champagne“ kommen!

 

Zu den weiteren Dance-Heroen, die auf Erste Liga - 42 Famous House & Club Tracks zeigen, wie große die Spannweite qualitativer House-Music wirklich ist, gehören zudem Tom Novy, Roger Sanchez, Marc Kiss, Klaas, Blitzkids, Flo Rida feat. Akon, Alexandra Stan, Swedish House Mafia und viele andere top-aktuelle House-Acts, die allesamt auf diesen 2 CDs versammelt sind. Eine unerschöpfliche Wundertüte, bei der man nie müde wird.

Erste Liga - 42 Famous House & Club Tracks - Wenn Du gerade nicht in den Club kannst, dann hol den Club einfach zu Dir!
Quelle: Warner Music Group Germany

 

Weitere Informationen: www.ersteliga-music.de und www.warnermusic.de

 

Diesen Post teilen
Repost0
12. Oktober 2011 3 12 /10 /Oktober /2011 16:00

null

Nicoles neueste Hitsammlung, die bezeichnenderweise den Titel "RADIOMANIA" trägt, ist ihr ganz persönliches Dankeschön an alle Radiostationen, Redakteure, DJs und Fans. Der Untertitel stellt dann auch gleich unmissverständlich klar, was die aktuelle CD enthält: "Alle Radiohits ab 2005". Das Radio als zentrales Musikorgan hat Nicole schon vor Jahrzehnten zur Königin der musikalischen Vielfalt gekürt und seitdem nicht mehr vom Thron gelassen. Die Erwartungshaltung an Nicole war immer hoch und ihr Spaß am Experimentieren wurde stets goutiert – sowohl von den Medien, als auch vom Publikum. "RADIOMANIA – Alle Radiohits ab 2005" erscheint am 14. Oktober.

 

Nicoles höchst erfreuliche Radioakzeptanz lässt sich nicht nur mit großen Worten, sondern auch mit Zahlen belegen, die für sich sprechen: Alle Lieder auf "RADIOMANIA" schafften es in die Top 3 der bundesdeutschen Airplay-Charts; sechs davon sogar auf Platz 1: "Begleite mich", "Mitten ins Herz", "Wer weiß denn schon, was morgen ist", "Avalon", "Ich bleib bei dir" und als jüngster Coup "Mach die Augen zu". Sie alle gehören damit zum Deutschland-Soundtrack der letzten Jahre und repräsentieren das neue Schlager-Pop-Gefühl im dritten Jahrtausend. Treibende Grooves aus der Soundwerkstatt ihrer Produzenten Giorgio und Martin Koppehele sorgen seit 2005 dafür, dass sich die Worte "Nicole" und "Zeitgeist" immer enger miteinander verbinden, wie Hit-Singles a la "Mit Leib und Seele", "Meine Nummer 1", "P.S. Ich lieb dich" oder "Ich schwöre" auf eindrucksvolle Weise widerspiegeln. Letztere nahm Nicole übrigens mit großem Fanchor live beim Konzert in Saarlouis auf. Aber auch balladeske Töne und melancholisch angehauchte Midtempo-Songs brachten die leidenschaftliche Vollblut-Musikerin regelmäßig ganz nach vorne in den Playlisten. "Der erste Tag ohne dich" stammt beispielsweise aus dem legendären 2005er-Album "Alles fließt" - welches Nicoles künstlerischen Neuanfang symbolisiert - und war im damaligen Sommer sozusagen der Startschuss für „RADIOMANIA“. Und mit dem hinreißenden "Tanz diesen Walzer mit mir" ist nicht nur der Sängerin, sondern auch der Textdichterin und Komponistin Nicole gemeinsam mit Armin Pertl - dem vierten Kreativposten im Bunde - ein Meisterwerk gelungen, das im Herbst und Winter 2009/10 für erfrischend ungewohnte Farbtupfer in der deutschsprachigen Rundfunklandschaft sorgte.

 

Als Bonustrack auf dem Album "RADIOMANIA – Alle Radiohits ab 2005" haben Nicole und ihr Team ein Medley der Nr.1-Hits zusammengestellt. Überdies bedankt sich Nicole in einem zweiten Bonustrack am Ende des Albums per Audiogruß bei allen Radiostationen, Redakteuren, DJs und Fans für die unentwegte Treue und Unterstützung.

Die kreative Saarländerin arbeitet mit ihrem Team bereits fieberhaft an einem brandneuem Studioalbum für 2012, das garantiert wieder einige Highlights enthalten wird. Highlights fürs Radio und natürlich in erster Linie für ihr Publikum.

Nicoles Album "RADIOMANIA – Alle Radiohits ab 2005" erscheint am 14. Oktober.
Quelle: Sabine Rothmair Ariola

 

Weitere Informationen www.nicole-4-u.de und www.ariola.de

 

Nicole
"Radiomania"
Alle Radiohits ab 2005
CD Ariola 88697969492
VÖ: 14. Oktober 2011

 

Diesen Post teilen
Repost0
12. Oktober 2011 3 12 /10 /Oktober /2011 15:57

null

Es ist diese Stimme, die sich nicht vergleichen lässt, weil sie so anders ist als alle anderen Stimmen in der deutschen Musikwelt. Und jetzt verschönert sie auch noch das Fest aller Feste: Angela Wiedl präsentiert im Herbst/Winter 2011 endlich ein langersehntes Weihnachtsalbum, das am 14. Oktober erscheint und einen Titel trägt, den man nur unterschreiben kann: "Weihnachten ist das Fest der Liebe". Für Angela Wiedl hat das Wort Liebe in diesem Jahr und damit auch zum kommenden Weihnachtsfest eine besondere Bedeutung: Es wird das erste Weihnachtsfest als frisch Verheiratete mit ihrem Uwe sein! Im Herbst wird die bildschöne Münchnerin den Chef der Schäfer heiraten, mit dem sie seit einigen Jahren liiert ist. Es wird eine ganz private Hochzeit werden, fernab von Blitzlicht- und Medienrummel. Und genau so soll auch das Weihnachtsfest sein, und das nicht nur für sie, sondern auch für ihre Fans. Um es denen ein bisschen schöner zu machen, hat sie für das Album "Weihnachten ist das Fest der Liebe" die schönsten Weihnachtslieder aller Zeiten und außerdem eine ganze Reihe neuer Melodien und Texte eingesungen.

 

 

Mit dabei ist natürlich auch der swingende Titelsong "Weihnachten ist das Fest der Liebe", der auch als erste Single fungiert. Geschrieben und produziert wurde er genau wie das gesamte Album von Altmeister Ralph Siegel, mit dem Angela vor genau 20 Jahren ihre ersten Erfolge feiern konnte ("La storia della montagna"). Seitdem sind die beiden Branchengrößen ein gutes Stück Weg miteinander gegangen und vertrauen auch im Jahre 2011 noch auf die Fähigkeiten des anderen. Für die Neuaufnahmen auf dem Album "Weihnachten ist das Fest der Liebe" konnte Textdichter-Legende Robert Jung als weiterer kreativer Kopf gewonnen werden. Das gewitzte "E-Mail an den Weihnachtsmann" stammt aus seiner Feder, genau wie das wunderbare Duett "Weil Weihnachten is'" mit Angelas zukünftigem Ehemann Uwe Erhardt. Mit ein paar ausgewählten Titeln erinnert Angela Wiedl an ihre Zusammenarbeit mit den Nymphenburger Sternsingern im Jahre 1993. Ihre persönlichen Versionen von "Heidschi Bumbeidschi", "Leise rieselt der Schnee", "Jingle Bells" ("Silberhell"), "Es wird scho glei dumpa" und natürlich "Stille Nacht, heilige Nacht" bestechen durch bombastische, hochemotionale Arrangements und den vollen Klang des fabelhaften Chors. Auch die damals neu geschriebenen Winterschlager "Komm wir machen eine Schlittenfahrt", "Die schönste Zeit des Jahres" oder "Mach auf dein Herz zur Weihnachtszeit" – letzteres aus der Feder des kürzlich verstorbenen Kurt Hertha – haben nichts von ihrem Zauber eingebüßt und harmonieren wunderbar mit den jüngst verwirklichten Neuaufnahmen von "Süßer die Glocken nie klingen", "Abendsegen" und "White Christmas" ("Weiße Weihnacht") aus diesem Jahr.

 

Angela Wiedl und ihr Team machen den Fans aber noch ein besonderes Geschenk: Zusätzlich zum Album "Weihnachten ist das Fest der Liebe" gibt es noch ein weiteres Album als Bonus-CD in der Verpackung zu finden: "Von Hirten, Leutln & Krumperhax Martinsbua" wurde 1997 zum ersten Mal veröffentlicht – ein Album mit bayerischem Dreigesang und echter Volksmusik! Zum ersten und bislang einzigen Mal sang Angela Wiedl hier ein komplettes Album mit ihrem Vater Wilhelm und ihrem Bruder Willi Wiedl. Bis heute genießt "Von Hirten, Leutln & Krumperhax Martinsbua" bei den Fans Kultstatus und wird jedes Jahr zur Weihnachtszeit von vielen Freunden traditioneller Musik wieder neu entdeckt. Mit diesem Doppelalbum gibt es jetzt die beste Gelegenheit dazu!

 

Am 16.10. startet die große Kirchenkonzert-Tournee mit Angela Wiedl und ihrem Ensemble, für die ab sofort Karten erhältlich sind (Termine siehe unten). Im November und Dezember ist Angela Wiedl dann mit der Tournee "Alles Gute zur Weihnacht 2011" unterwegs. Anfang 2012 folgen dann die Tourneen "Sternstunden des volkstümlichen Schlagers" (mit Geschwister Hofmann, Mara Kayser, Belsy & Florian, Die Schäfer) sowie "Die volkstümliche Musikantenparade" (mit Katharina Herz, Eberhard Hertel, Die Schäfer und anderen).

Angela Wiedls Doppel-Album "Weihnachten ist das Fest der Liebe" ist ab 14.10.2011 überall im Handel erhältlich.
Quelle: Sabine Rothmair Ariola

 

Links:
www.angela-wiedl.de
www.ariola.de

 

Angela Wiedl
"Weihnachten ist das Fest der Liebe"
Das Doppel-Album incl. Bonus-CD "Von Hirten, Leutln & Krumperhax"
2 CD Jupiter Records 88697941302
ab 14.10.2011 im Handel

 

Kirchen-Konzerte Angela Wiedl und Ensemble:
16. 10. 2011 18.00 Uhr 35708 Haiger Ev. Stadtkirche
17. 10. 2011 19.30 Uhr 58452 Witten St. Marien-Kirche
18. 10. 2011 19.30 Uhr 67105 Schifferstadt Kath. Kirche St. Jakobus
19. 10. 2011 19.30 Uhr 76855 Annweiler am Trifels Protestantische Stadtkirche
20. 10. 2011 19.30 Uhr 89233 Neu-Ulm Hl. Kreuz-Kirche Pfuhl
21. 10. 2011 19.30 Uhr 08523 Plauen/Vogtland St. Johannis-Kirche
22. 10. 2011 17.00 Uhr 07586 Kraftsdorf b. Herrnsdorf St. Peter und Paul
24. 10. 2011 19.30 Uhr 84307 Eggenfelden St. Nikolaus-Kirche
25. 10. 2011 19.30 Uhr Cham Kath. Pfarrkirche St. Josef
26. 10. 2011 19.30 Uhr Waldkirchen Pfarrkirche St. Peter und Paul
27. 10. 2011 19.30 Uhr 06688 Großkorbetha Evangelische Kirche
29. 10. 2011 17.00 Uhr 16909 Blandikow, Heiligengrabe Kirche in Blandikow
31. 10. 2011 16.00 Uhr 39108 Magdeburg Ev. Pauluskirche

 

Tournee "Alles Gute zur Weihnacht" - Präsentiert von Petra Kusch-Lück
25.11.11 19.30 Pritzwalk Kulturhaus
26.11.11 16.00 Eberswalde Hufeisenfabrik
27.11.11 16.00 Neuruppin Kulturhaus Stadtgarten
28.11.11 16.00 Klink Müritz-Hotel
29.11.11 16.00 Rathenow Kulturzentrum
30.11.11 16.00 Wittenberg Kultur- und Tagungszentrum
01.12.11 16.00 Burg Stadthalle
02.12.11 16.00 Bernburg Kurhaus
03.12.11 16.00 Reichenbach Neuberinhaus
04.12.11 16.00 Staßfurt Salzlandcenter
05.12.11 16.00 Salzwedel Kulturhaus
08.12.11 19.30 Niesky Bürgerhaus
09.12.11 16.00 Falkenberg Haus des Gastes
10.12.11 16.00 Eilenburg Bürgerhaus
11.12.11 15.00 Mühlhausen Kulturstätte am Schwanenteich
12.12.11 16.00 Sömmerda Volkshaus
13.12.11 16.00 Eisenberg Stadthalle
14.12.11 16.00 Hohenmölsen Bürgerhaus
15.12.11 16.00 Schleiz Wiesentahalle
16.12.11 16.00 Hirschberg Kulturhaus
17.12.11 16.00 Glauchau Stadthaus
18.12.11 16.00 Wolfen/Bitterfeld Städt. Kulturhaus Wolfen

 

Weihnachtskonzerte mit Angela Wiedl und Barbara Sauter
27.12.11 19.30 Dasing Kath. Kirche St. Martin
28.12.11 20.00 Bad Griesbach Emmauskirche
29.12.11 19.30 Hebertshausen/Dachau Kirche Zum Hl. Erlöser

 

Diesen Post teilen
Repost0
12. Oktober 2011 3 12 /10 /Oktober /2011 15:55

null

Wieder einmal hat Pascal Krieger mit seiner neuen Single ins Schwarze getroffen.


Mit dem Titel „ Wenn hier bei uns Mallorca wär..." wurde ein echter Ohrwurm produziert

 

Seit dem 30.09.2011 ist der Titel auf dem Label A 45 Music veröffentlicht und auf allen bekannten Downloadportalen verfügbar. Wer die gute alte CD in Händen halten möchte kann diese unter www.pascal-krieger.de bestellen.

 

Aufgenommen und gemischt wurde der Song von keinem geringeren als Alan Vukelic der auch die aktuelle Single von Loona produziert hat. Künstler wie Mickie Krause, Jürgen Drews und viele weitere haben bereits im Studio in Bietigheim mit Alan ihre Songs produziert.

 

Alan Vukelic ist es gelungen der Komposition von Ralf Roder den perfekten Sound zu geben. Den Text schrieb Edith Jeske und die Produktion übernahm Günter Sattler von MG Musik .


Wer Pascal Krieger kennt der weiß dass er ein Garant für super Stimmung ist. Mit seiner hervorragenden LIVE-Performance und seinem reichhaltigen Repertoire ist er in der Lage jede Veranstaltung mit seinem Auftritt zum perfekten Event werden zu lassen. Der gebürtige Rheinländer steht nach jeder Veranstaltung gerne für Autogramme bereit und hat auch immer seine aktuellen CD’s dabei. Kein Fan wird ohne eine persönliche Widmung auf Autogramm oder CD die Veranstaltung verlassen müssen.

 

Ob im Karneval, auf Mallorca-Partys, Ü-30 Partys oder im Radio, „Wenn hier bei uns Mallorca wär…" lädt ein zum feiern und tanzen. Ein Song den jeder gleich mitsingen kann, ein echter Ohrwurm eben der auf keiner Party fehlen darf.
Quelle: Matthias Ewers MG Musik Künstler & Events

 

Links:
www.pascal-krieger.de
www.myspace.com/pascalkrieger

 

Diesen Post teilen
Repost0
12. Oktober 2011 3 12 /10 /Oktober /2011 15:52
null

Nach dem Sensationserfolg ihrer ersten Single „Küss mich, halt mich, lieb mich" im Winter 2009, nach Karl Svobodas Märchensuite, nach der Veröffentlichung des ersten Albums "DA" 2010, nach Millionen von YouTube-Klicks, TV-Auftritten, eigenen Moderations - Sendungen und nach der ersten Solotournee durch sechs deutsche Hauptstädte mit ihrem Orchester, veröffentlicht die in Weimar geborene und in Berlin lebende Künstlerin Ella Endlich am 14.10.20011 das zweite Album "Meilenweit". Es wurde in ihrer Berliner Musikproduktion Endlich-Musik kreiert.

 

Ella hat sich bereits im zarten Alter von 14 Jahren -in den 90´ern- als Popsternchen "Junia"" die Hörner abgestoßen. Auch das mit Auszeichnung abgeschlossene Musik - Theater Diplom an der Bayerischen Theaterakademie August Everding hat die Antennen geschärft, den Stil geprägt und trägt maßgeblich dazu bei, dass Ella Endlichs Auftritte so anders wirken.
Ella Endlich scheint sich um größere Sinnfragen von Kritikern nicht zu kümmern und geht einen neuen, ihren ganz eigenen Weg.

 

"Musik ist Musik!"

 

…schon das Eröffnungslied "MEILENWEIT" strotzt vor Kraft und gibt dem "…das klingt ja wie Celine Dion auf Deutsch" - Affen allerhand Zucker. Die ultimative Hymne der Fernbeziehung! Unwahrscheinlich frisch und modern.

"SOMMERSONNENKINDER" schwelgt in einer Art Großstadtluftschloss bei Temperaturen über 30 Grad. Für Ella ist ein Kurztrip ans Meer die kleine Aussteigerfantasie zwischen Tonstudio und nervigem Stadtlärm. Hier erkennt man einen erdigen, von rhythmischen Gitarren begleiteten Singer/Songwriter Stil, ganz in der Tradition der 60`er und 70`er.

"Ein Lied für alle, die im Dunkeln wandern", das sei "DU GEHST NIE ALLEIN ", so Ella. Man kann es getrost seinem besten Freund, dem kranken Jungen nebenan oder seiner Oma schenken . Chanson und Folk werden durch Orchesterakzente veredelt, wie man das schon von ihrem Hit "Küss mich, halt mich, lieb mich" kannte.


Themen am Rande der Ich & Du Beziehung, etwa eine Hommage an das legendäre Musikfestival "WOODSTOCK" , das vom 14.-17. August 1969 auf einer Farm in den USA stattgefunden hat, machen dieses Album originell und bunt. Der autobiographische Text über die Träume, die sie beim Erwachsenwerden hinter sich gelassen hat, und die Träume, für die es zu spät ist, waren der Grundgedanke.

 

"WOODSTOCK" ist der erste gute Laune Höhepunkt.

 

"BERCE MOI, SERRE MOI, AIME MOI". Das Highlight auf das alle gewartet haben. Nicht etwa ein weiteres Cover aus der Trickiste "so schön, so alt unnd so vergessen, nein, 2011 gibt es das zum Evergreen mutierende Liebeslied "Küss mich, halt mich, lieb mich" in französischer Sprache.

 

Seit von Prinzessinnen und Helden die Rede war tauchte ein Satz immer wieder, in der stets mitgeführten Ideenkladde, auf. "MEIN HELD IST GEFALLEN". Es geht hier tatsächlich um die Psychologie der Männer. Deren Bild in der Gesellschaft und um Schwächlichkeit an sich. Tatsächlich beschäftigt dieses Thema junge Frauen, die unter der augenscheinlichen Gefühlskälte junger Männer zu leiden haben. In der Disco wird erstens nicht getanzt und über Probleme nicht gesprochen.. Diese Kaliber sterben eben doch nicht aus, obwohl sich der moderne Mann durchaus feminin, gepflegt und halbwegs seelentief präsentiert, bleibt das Eis hart und der Fall tödlich für denjenigen, der sein Herz verloren hat. Eine starke Frau könnte das Spanntuch aufhalten. Mann glaubt´s kaum.

 

Was soll man zu diesem Lied noch sagen? Weder passt es in eine Radiorotation noch auf die sausende Schlagerparty. Schon mehr ist es ein Lied, das man sich um 4 Uhr Nachts zu einem Glas Rotwein anhören möchte.
"AM TAG DANACH" Gemeint sind die Momente, in denen wir, wie sonst nie, das Leben überfliegen können. In dieser einen goldenen Stunde erkennt man seine Struktur und sieht die Beschaffenheit der Anderen mit der eigenen urverwandt. Ein göttliches Gefühl der Geborgenheit in diesem Chaos. Folge Deiner eigenen Wahrheit! Ella singt:" Wer zuletzt lacht, lacht am besten."

 

Als persönlichen Schlüsselsong zum Komponieren von Liedern beschreibt Ella "VIER SOMMER UND EIN HERBST". "So schonungslos ehrlich sind nur Verrückte oder Verliebte". Sie hat´s erlebt und festgehalten. Eine verunglückte Liebe öffnete ihr vor einigen Jahren die Augen. "Ich fand, dass ich wirklich geliebt habe, doch es war zu spät".

 

"MEIN LETZTES LIEBESLIIED"
Ob es nun erlebt wurde oder nicht, ist hier egal.
Der letzte, meist magische, ein Album manchmal topende oder unsensibel flopende letzte Song kommt mit einem unfassbaren Verständnis für Dramatik in Wort und Musik um die Ecke. Zusammenfassend muss hier Norbert Endlich als Hüter der Harmonik gefeiert werden, der die Schleusen baut, durch die junges, rohes Talent strömen kann. Wenn Musiker sagen: "Ich war immer ein Lennon, kein McCartney", dann versteht das Ella sehr genau.
Quelle: Warner Music Group Germany

 

Weitere Informationen: www.ella-endlich.de und www.warnermusic.de

 

 

 

Diesen Post teilen
Repost0
12. Oktober 2011 3 12 /10 /Oktober /2011 15:51

null

Hessens Schlagersender verleiht die „hr4-Schlagerbiene 2011" - Zu seinem 25. Geburtstag hat das Schlagerradio hr4 seine Hörer aufgerufen, den beliebtesten Schlagerstar der Hessen der vergangenen 25 Jahre zu suchen. Rund 25.000 mal wurde im Internet auf hr4 abgestimmt. Das Ergebnis steht nun fest: Siegerin ist die Sängerin Simone.

 

Die Österreicherin gilt als erfolgreichste Schlagersängerin ihres Landes. Sie wurde bereits mehrfach für den Amadeus nominiert, das Pendant zum deutschen Echo. Mit 33 Prozent der Stimmen liegt Simone bei hr4 weit vor Andreas Martin (Platz zwei) und Helene Fischer (Platz drei). Zur Auswahl standen 25 Vorschläge der hr4-Musikredaktion aus den Jahren 1986 bis 2010.

 

hr4-Programmchef Rainer Götze wird den Preis, die „hr4-Schlagerbiene" bei der „Großen hr4-Schlager-Starparade" am 27. November in der Frankfurter Festhalle auf der hr4-Bühne vor Tausenden Schlagerfans überreichen.

Weitere Informationen unter www.hr4.de.


Quelle: Hessischer Rundfunk Pressestelle
Fotocredit: Manfred Esser

Diesen Post teilen
Repost0

Über Diesen Blog

  • : Jäntsch Promotion
  • : Jäntsch Promotion - bietet professionelle Onlinepromotion auf Presse- und Schlagerseiten. Hier wird auf Qualität geachtet. Die PR Agentur wurde im November 2006 gegründet. Die Inhaberin Daniela Jäntsch ist Miglied im deutschen Fachjournalistenverband Berlin, Ressortleitung / Redaktion auf www.Perfect4all.de und in der Bildjournalistik tätig. Weitere Informationen finden Sie auf: www.jaentsch-promotion.de und www.danielajaentsch.jimdo.com
  • Kontakt

Suchen

Archiv

Seiten

Links